Home » - News - » News allgemein » Auch in 2017 wieder ILDA Awards für LOBO
Auch in 2017 wieder ILDA Awards für LOBO
Geschrieben von: LOBO® Laser- und Multimediasysteme   
Freitag, den 10. November 2017 um 19:56 Uhr
Bei den ILDA Awards 2017 erhielt kein anderes deutsches Unternehmen mehr Auszeichnungen als LOBO. 
Mit den in dieser Woche in Bratislava verliehenen Auszeichnungen für kreative Leistungen in den Bereichen Beam Show und Laserphotografie führt LOBO damit weiterhin das Alltime-Ranking der Gesamtanzahl der ILDA Awards sämtlicher Lasershow Anbieter weltweit an. 
 
Bei einer Konkurrenz von 181 Wettbewerbseinreichungen setzte sich LOBO erfolgreich durch. 
In der für Laser Shows besonders  wichtigen Kategorie „Beams/Atmospherics Show for a Single X-Y Scanner Pair” sahnte LOBO mit der Show „J.A.B.S“ von Show Designer Philipp Wendt den 1. Platz ab. Durch sein extrem hohes Maß an Präzision entsteht besonders in dieser Show der Eindruck, dass die Laser nicht die Musik interpretieren, sondern die Musik selbst spielen. Sie sehen was Sie hören in perfekter Synchronverschmelzung.
 
 
 
Mit einem hervorragenden 3. Platz wurde LOBO in der Kategorie „Beams/Atmospherics Show for Multiple Scanner Projectors” mit der Show „The Mamba“ von Roman Schuetz prämiert. In der Show, aufgebaut auf einem Remix von Nancy Sinatra’s weltbekannten Song „Bang Bang“ sorgen 10 Laserprojektoren für ein beeindruckendes Spektakel zwischen Lichtchoreographie und Nancy’s Vocals.
 
 
 
Einen weiteren Award, den 2. Platz, erhielt LOBO in der Rubrik „Laser Photography“ mit „Trinity“, einer Laserlichtskulptur, kreeiert und fotografiert von LOBO’s Creative Director Udo Gauss.