Home » - News - » News allgemein » MikroForum 2018
MikroForum 2018
Geschrieben von: Eventtechniker.de   
Samstag, den 14. April 2018 um 21:47 Uhr

Am 5. und 6. April 2018 fand in der Heimatstadt des Mikrofonherstellers Schoeps das 2. MikroForum statt. Rund 200 Teilnehmer sowie 21 ausstellende Firmen besuchten die schöne Karlsburg im Karlsruher Stadtteil Durlach, um dort diese zweitägige Fachtagung zu genießen.
Die exzellente Auswahl an Vorträgen und Workshops sowie die zahlreichen Führungen durch die nahegelegene Firma Schoeps sorgten für ein außergewöhnlich hohes Niveau der Veranstaltung, die bei allen Beteiligten großes Interesse und Begeisterung hervorrief.
Die Tagung, die sich den Themen Mikrofontechnik, Musikaufnahme und Filmton widmete, hatte in diesem Jahr den Schwerpunkt 3D-Audio und VR. Zahlreiche Toningenieure stellten ihre herausragende Arbeit vor und demonstrierten sie praktisch. Dazu war neben den großen 2.1 Monitoren im Saal ein zusätzlicher Raum mit einer 9.1 Anlage ausgestattet. Außerdem konnten binaurale Signale über 120 Kopfhörer im Saal angehört werden. Dieser hohe Praxisbezug führte zu überzeugenden Beiträgen, die die Zuhörer fesselten.
Die Aussteller, die mit Informationen aus erster Hand zur Verfügung standen sorgten ebenso wie das perfekte Catering, das im moderaten Tagungspreis von 96.- € inbegriffen war, für ausgelassene Stimmung unter den Gästen aus dem ProAudio-Bereich. Man stimmte schnell zu, als Tagungsleiter und Schoeps-Geschäftsführer Helmut Wittek am Ende des MikroForums ankündigte: Wir sehen uns hier wieder in 2020!

Beispielhaft drei der vielen Kommentare nach Ende des MikroForums:
„Klasse Veranstaltung, super organisiert und eine tolle Stimmung.“
„Das war so familiär, positiv und offen von der Grundstimmung her, und voller interessanter Details - toll!“
„This is exactly the type of facts-based, discussion and practical symposium pro audio is missing all over the world.“


Viele der Beiträge wurden wieder mit Bild und Ton aufgezeichnet. Schoeps wird die Inhalte der Tagung einem erweiterten Publikum über die website www.mikroforum.schoeps.de sowie über seinen youtube channel und seine facebook-Seite verfügbar machen.