Home » Hauptbühne » Lichttechnik » Im Einsatz » Ganz in blau – Kölner Hohenzollernbrücke leuchtet anlässlich des Weltdiabetes-Tages in farbiger Lichtpracht
Ganz in blau – Kölner Hohenzollernbrücke leuchtet anlässlich des Weltdiabetes-Tages in farbiger Lichtpracht
Geschrieben von: SGM Deutschland GmbH   
Mittwoch, den 28. Dezember 2016 um 09:53 Uhr

Es war ein ungewohnter Anblick für alle Kölner und Besucher der Domstadt, der sich vor einigen Wochen bot: Die mächtige Eisenbahnbrücke, eines der „Tore“ zur rheinischen Metropole, erstrahlte in magisch-faszinierendem Blau. Gleichzeitig waren viele weitere Gebäude auf der Welt in der gleichen Farbe angestrahlt, um auf den Weltdiabetes-Tag hinzuweisen. Für die technische Umsetzung dieser eindrucksvollen Lichtinszenierung war Dennis Rudolph von der Bergisch Gladbacher Firma GAHRENS + BATTERMANN verantwortlich, der dafür auf Scheinwerfern von SGM vertraute.

 

Während des Events erschien die Hohenzollernbrücke von 19 Uhr für etwa drei Stunden in blauem Licht, um so auf den Weltdiabetestages aufmerksam zu machen. Da über die Eisenbahnbrücke nicht nur eine der meistbefahrenen Bahnstrecken Deutschlands verläuft, sondern auch ein stark frequentierter Fuß- und Radweg, musste Dennis Rudolph besonders darauf achten, dass der Bahnverkehr nicht beeinträchtigt wurde. „Neben dieser Vorgabe von der Deutschen Bundesbahn mussten wir dafür sorgen, dass der Bahnverkehr nicht geblendet wurde. Wir haben Wege neben den Bahngleisen etwas verengt, sodass Fußgänger und Radfahrer noch ausreichenden Platz hatten, wir aber unsere Technik ohne Probleme aufstellen konnten“, erzählt Rudolph. Dennis Rudolph ist als Meister für Veranstaltungstechnik bei GAHRENS + BATTERMANN unter anderem für die Umsetzung solcher Events verantwortlich. Die Firma kümmert sich seit über 30 Jahren erfolgreich um alle Belange der  Veranstaltungstechnik. An Standorten im gesamten Bundesgebiet arbeiten die Mitarbeiter mit neusten und energieeffizienten Technologien sowie innovativen Eigenproduktionen. 

 

Von Seiten des Auftraggeber gab es nur wenig Vorgaben: „Letztlich ging es darum, auf Knopf- oder besser Buzzer-Druck das blaue Licht einzuschalten. Wir haben dann gemeinsam entschieden, statt eines rein statischen Lichts mit einem Lauflicht zu starten, um noch mehr Aufmerksamkeit zu generieren.“

 

Zum Einsatz kamen für diese Outdoor-Lichtinstallation insgesamt 60 Stück P5 von SGM. „Für diese Scheinwerfer spricht nicht nur, dass sie wasserfest sind, sondern auch ihre Leistungsstärke und die Torblenden waren genau das Richtige. Sie haben sich beim Einsatz auf der Hohenzollernbrücke hervorragend bewährt“, verrät Rudolph.

 

Weitere Infos unter www.gb-mediensysteme.de und www.sgm-deutschland.de