Home » Hauptbühne » Lichttechnik » Im Einsatz » LMP unterstützt 14. Kinderlachen Gala
LMP unterstützt 14. Kinderlachen Gala
Geschrieben von: LMP   
Mittwoch, den 05. Dezember 2018 um 19:35 Uhr

Verschiedene Movinglights von ELATION und zwei ArKaos-Server bereitgestellt

Der Kinderlachen e. V. mit Sitz in Dortmund unterstützt seit vielen Jahren bedürftige Kinder, überwiegend in Deutschland. Am 1. Dezember 2018 veranstaltete der Verein nun schon zum 14. Mal die Kinderlachen Gala in der Westfalenhalle 3b. Hier wurden, wie schon in den Jahren zuvor, nicht nur Spenden gesammelt, sondern auch Personen ausgezeichnet, die sich um die Kinderhilfe besonders verdient gemacht haben. Unter den diesjährigen Preisträgern waren unter anderem La Toya Jackson, die die Auszeichnung für die von ihrem verstorbenen Bruder gegründete Stiftung „USA for Africa“ annahm, und das Volksmusik-Duo Marianne und Michael. Franz Beckenbauer wurde für seine Stiftung mit dem „Lebenswerk-Award“ ausgezeichnet.

Die gesamte Veranstaltung inklusive der technischen Dienstleistung und Ausstattung fußte, wie auch in den Jahren zu vor, auf ehrenamtlichem Engagement. Malkus Veranstaltungstechnik fungierte auch 2018 als Generaldienstleister. Die trust.event engineering GmbH aus Frechen unterstützt die Gala ebenfalls seit Langem mit technischer Planung, Lichtdesign, Operatoren, Contenterstellung und dem erforderlichen Equipment. 

Auch LMP liegen die Ziele des Kinderlachen e. V. am Herzen. Daher unterstützte der Vertrieb für professionelle Beleuchtungstechnik die Kinderlachen Gala erneut mit einer Reihe von Scheinwerfern. Bereitgestellt wurden seitens LMP acht ELATION Smarty Hybrid, sechs ELATION Dartz 360, zwölf ELATION Platinum Wash 1200 und zwei Arkaos Studio Server.

Alle Scheinwerfer waren im Bühnensetup verbaut. Während die Platinum Wash 1200 als Deko-Washlights in der Backtruss fungierten, wo sie dank ihres massiven Outputs genug Punch für die Größe der Halle entfalteten, kamen die kompakten, äußerst leistungsfähigen Smarty Hybrid in zwei Vierergruppen prominent an der Bühnenvorderkante zum Einsatz. Die ebenfalls extrem kompaktem Dartz 360 konnten auf der Aftershow-Party glänzen. „Besonders der Platinum Wash 1200 ist uns positiv aufgefallen, weil er einen sehr guten Output hat, und dank seiner großen Optik gut in unser Bühnenbild passte“, bestätigt Sebastian Huwig von der trust.event engineering GmbH.

Der ArKaos Server komme mit seiner neuen Hardware nun auch für große Projekte mit vielen Servern in Frage, wie Huwig weiter ausführt: „Der Studio Server ist genauso zuverlässig und schnell wie man das von einem professionellen Medienserver erwartet. Die Ansteuerung der verschiedenen Einzelparameter ist über die GrandMA sehr intuitiv und schnell machbar. Das ist für die Kinderlachen Gala sehr wichtig, da wir weder nativen Content noch viel Zeit haben. Wir müssen also aus diversen Loops eine Show kreieren und dafür viel mit Parametern wie Farben, Scaling und Effekten arbeiten. Hier bietet der Server sehr ansprechende Möglichkeiten. Außerdem haben wir einen wirklich exzellenten Hersteller-Support bekommen.“

Das Bühnen- und Mediendesign stammte von Sven Malkus und Sebastian Huwig, der ebenfalls das Lichtdesign entwickelte. Als Operator war Dennis Muhl vor Ort.

Fotos © Oliver Pohl