Home » Hauptbühne » Lichttechnik » Im Einsatz » Kinderlachen-Gala mit Claypaky und MA: Kinderwohl im Rampenlicht
Kinderlachen-Gala mit Claypaky und MA: Kinderwohl im Rampenlicht
Geschrieben von: Lightpower   
Dienstag, den 18. Dezember 2018 um 14:28 Uhr

Die Kinderlachen e. V. aus Dortmund engagiert sich seit 2002 für kranke und arme Kinder. Durch Einnahmen aus Fußball- und Eishockey-Prominentenspielen finanziert der Verein unter anderem Hilfsaktionen in Kinderkliniken, Kinderhospizen und Kindergärten. Seit 2005 werden in jedem Jahr im Rahmen der Kinderlachen-Gala Menschen mit dem „Kind-Award“ ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um das Wohl von Kindern verdient gemacht haben.

Die Auszeichnungen gingen 2018 an Franz Beckenbauer für seine Beckenbauer-Stiftung, an das Volksmusikerpaar Marianne und Michael für ihren Verein „Frohes Herz“ und an La Toya Jackson für die Stiftung „USA for Africa“. Parallel zum Award sammelt der Verein auch Spenden. In diesem Jahr kam dabei die Rekordsumme von 585.000 Euro zusammen.

Für die diesjährige Gala in der Westfalenhalle Dortmund verwendete Licht- und Content-Designer Sebastian Huwig 28 x Claypaky Axcor Profile 900 sowie 2 x grandMA2 full-size, 1 x grandMA3 light 2 x MA NPU (Network Processing Unit) und 2 x MA 8Port Node.

Huwig erklärte, warum er sich für diese Produkte entschieden hat: „Bei der Kinderlachen Gala kennen wir die Anforderung nur wenige Tage vorher, da die Acts meist sehr kurzfristig reinkommen. Entsprechend gut müssen wir dann im Bereich Keylight aufgestellt sein. Mit der Axcor Serie haben wir ein gutes Tool für unsere Anwendung gefunden. Die Lampe ist gut im Handling, hat eine tolle Farbwiedergabe und macht es uns leicht, sowohl für den Saal als auch für die Kameratechnik alle Protagonisten gut sichtbar auszuleuchten. Darüber hinaus war es für uns sehr schön, ein solch großes Sponsoring zu bekommen, sodass wir das gesamte Vorderlicht mit einem einheitlichen Scheinwerfer realisieren konnten – dafür nochmals vielen Dank auch im Namen von Kinderlachen.“

Dennis Muhl war für das Lichtoperating zuständig. Sven Malkus und Sebastian Huwig kümmerten sich um das Bühnen- und Mediendesign.

Malkus Veranstaltungstechnik GmbH war als Gesamtdienstleister tätig. Die 28 x Claypaky Axcor Profile 900 kamen von der satis&fy AG.

 

Fotos: © Oliver Pohl