Home » Hauptbühne » Lichttechnik » Produktvorstellungen » Eurolite präsentiert DMX-Tools made in Germany
Eurolite präsentiert DMX-Tools made in Germany
Geschrieben von: Steinigke Showtechnic   
Dienstag, den 13. November 2018 um 19:20 Uhr

Steinigke Showtechnic erweitert sein Produktsortiment im Bereich der DMX-Tools und setzt dabei auf eigene Entwicklung und Fertigung. Die DMX-Splitter und -Merger der Marke Eurolite sind zu 100 % „made in Germany“ und überzeugen durch ihre hohe Qualität. 

DMX-Tools sind die Stiefkinder der Veranstaltungstechnik: Im Gegensatz zu imposanten Moving-Heads oder großen PA-Anlagen bekommen sie kaum Aufmerksamkeit. Dennoch sind sie nicht wegzudenken aus der Produktlandschaft – so ist doch jeder Veranstaltungstechniker auf die kleinen Helfer angewiesen. 

Auf den Markt gesellen sich jetzt neue Geräte: Die Eurolite DXT-Serie besteht aus vier RDM DMX-Splittern, einem DMX-Trusssplitter und einem DMX-Merger. Das Besondere an den Produkten: Die Serie wurde vollständig in Deutschland entwickelt und gefertigt. Sie richtet sich in erster Linie an professionelle Anwender, die Wert auf Qualität und Verlässlichkeit legen.

 

Eigene Entwicklung und Fertigung

„Merger und Splitter gibt es viele“, so Matthias Schwab, Geschäftsführer von Steinigke Showtechnic, „aber bisher fehlten am Markt wirklich hochwertige Geräte mit ausgefeilten Details zum angemessenen Preis. Diese Lücke wollten wir füllen. Und wir haben im Haus die richtigen Leute dafür“. 

Deshalb entstanden die handlichen Geräte komplett im Waldbüttelbrunner Firmensitz: „Von der ersten Idee bis hin zum fertigen Produkt  geschieht alles hier bei uns in Deutschland. Auf diese Weise haben wir sprichwörtlich alles selbst in der Hand, können auf die Expertise unserer eigenen Entwickler und das handwerkliche Geschick unserer Techniker bauen. Und wir stellen so sicher, dass die Qualität unseren Anspruch trifft und der Preis für den Anwender stimmt“.

 

Stabil und zuverlässig

Schon beim ersten Blick auf die Geräte der DXT-Serie fallen dem Betrachter die hochwertigen Bauteile ins Auge: Bei den Anschlüssen setzten die Entwickler auf die bewährte Qualität von PowerCon und Neutrik. Die Gehäuse der Geräte sind sehr stabil, teilweise schon zur Befestigung an Traversen vorbereitet und tauglich für den harten Einsatz auf Tour. 

Mehr Funktionen für komfortables Arbeiten

Neben der hohen Fertigungsqualität überzeugen die Geräte der DXT-Serie aber auch durch ihren Funktionsumfang: So verfügen vier der RDM-Splitter zum Beispiel über LED-Kontrollanzeigen für die Ausgangskanäle und wählbare Funktionen für einen eventuellen Ausfall des DMX-Signals. Dank ihres durchdachten Konzepts bleibt die Bedienung der Geräte trotzdem simpel und komfortabel. Sollte es doch einmal zu Problemen kommen, so erleichtert ihr teilmodularer Aufbau die Reparatur. 

 

Mehr Informationen zu den Geräten der Eurolite DXT-Serie finden Sie unter: https://www.steinigke.de/de/cat-st_dxtserie-0.html