Home » Hauptbühne » Lichttechnik » Produktvorstellungen » ELATION stellt die 4Cast DMX Bridge vor
ELATION stellt die 4Cast DMX Bridge vor
Geschrieben von: LMP   
Mittwoch, den 28. November 2018 um 19:27 Uhr

Drahtlos integrierbares Interface

Mit der 4Cast DMX Bridge liefert ELATION ein drahtlos integrierbares Interface, das umfangreiche Steuerungsmöglichkeiten von DMX-Equipment bietet und dabei einfach über die eCast iOS App über ein iPad zu steuern ist. 

Die 4Cast DMX Bridge stellt ein leistungsstarkes, drahtloses WiFi-Netzwerk zur Verfügung, das die Kommunikation mit dem iPad ermöglicht. Gleichzeitig übernimmt das integrierte E-Fly-System die DMX-512-Kommunikation mit Scheinwerfern, die bereits E-Fly on board haben oder mit einem E-Fly-Empfänger aus dem Hause ELATION. 

Insgesamt stehen bis zu zwölf Universen zur Steuerung von bis zu 576 Geräten zur Verfügung. Diese können wahlweise als Art-Net oder sACN Universen gesendet werden. Über drei XLR 5 pol Ausgänge lassen sich aber auch DMX-512-gesteuerte Scheinwerfer über ein DMX-Kabel direkt anbinden.  

Die eCast App ist eine leistungsstarke Controller-Software, die über Features wie eine umfangreiche Fixture Library, Colour Picker und eine Effects Engine verfügt. Stimmungen und Chaser lassen sich schnell und einfach erstellen und entsprechend wiedergeben. Bis zu vier Lichtstimmungen können als Snapshot in der 4Cast DMX Bridge gespeichert und manuell beziehungsweise automatisch ausgespielt werden.  

Das kompakte Gerät kann mittels optionalen Clamps oder über den integrierten Magneten schnell und sicher befestigt werden. Zur Konfiguration der 4Cast DMX Bridge steht ein übersichtliches Display sowie optional eine Windows- und iOS-App zur Verfügung. 

ELATIONs 4Cast DMX Bridge interagiert auch mit anderen Art-Net-Software-Applikationen, um Art-Net in bis zu vier DMX-512-Universen (3x XLR, 1x E-Fly) zu wandeln.