Home » Hauptbühne » Medientechnik » Im Einsatz » Live-Übertragung SemperOpernball 2017 - HDwireless setzt fünf seiner Drahtloskamera-Systeme GV INCAM-G ein
Live-Übertragung SemperOpernball 2017 - HDwireless setzt fünf seiner Drahtloskamera-Systeme GV INCAM-G ein
Geschrieben von: Eventtechniker.de   
Donnerstag, den 16. März 2017 um 20:09 Uhr

„Dresden strahlt – grenzenlos in alle Welt“ war das Motto des SemperOpernball 2017. 2.500 Gäste im Saal, 15.000 Besucher vor der Oper und vor allem ein Millionenpublikum via TV erlebten den diesjährigen Ball am 3. Februar. Der „größte Klassik-Entertainment-Event im deutschsprachigen Raum“ wurde live von MDR und 3sat übertragen. Damit die TV-Zuschauer am vielfältigen Programm und der ausgelassenen Stimmung teilhaben konnten, waren neben Standard-Kameras auch fünf Drahtloskamera-Systeme im Einsatz. „Hautnahe Einstellungen am roten Teppich, attraktive Bilder vom Bühnengeschehen, Impressionen aus den verschiedenen Sälen und Rängen, flexible Live-Bilder vor der Oper und die Sicht vom Hausmannsturm beschreiben das Konzept dieser kabelfreien Kameraübertragungen“, so Patrick Nußbaum, Geschäftsführer von HDwireless. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Planung, Frequenzkoordination und Ausführung derartiger, komplexer Drahtloskamera-Projekte. Die verwendete Kameratechnik stammt aus dem HDwireless Mietpark. Im Einsatz waren neben vier HDwireless Grass Valley INCAM-G auch eine besonders handliche Grass Valley INCAM-G Compact. „Diese Drahtloskamera-Systeme eignen sich hervorragend für Einsätze, wie hier auf dem SemperOpernball: Videoqualität in 1080 50i mit MPEG4-Encodierung sowie Empfangsanlagen mit 4-fach Antennendiversity“, beschreibt Patrick Nußbaum das eingesetzte Equipment. Drei HDwireless-Techniker sorgten vor Ort für die stabile Funkübertragung von Live-Video, die Fernsteuerung der Kameras, den Teamfunk und die Anbindung der Antennensignale an den Ü-Wagen des MDR via Glasfaser und Echtzeit-Netzwerk. „Die flexibel und mobil eingesetzten Drahtloskameras unterstützten die mehrstündige Live-Sendung  mit kreativen und immer wieder neuen Bildeinstellungen für eine rundum gelungene Übertragung dieses besonderen Events“, so das Resümee von Patrick Nußbaum.