Home » Hauptbühne » Sicherheit + Infrastruktur » Produktvorstellungen » KLOTZ AIS geht mit eigenem XLR-Stecker an den Start
KLOTZ AIS geht mit eigenem XLR-Stecker an den Start
Geschrieben von: Klotz A.I.S.   
Mittwoch, den 24. Februar 2016 um 04:01 Uhr

Als führender Kabelhersteller im Consumer- und ProAVM-Segment mit über 35 Jahren Erfahrung im Business verbaut die KLOTZ AIS GmbH über eine Million Stecker an 10 Millionen Meter Kabel pro Jahr. 

Der nächste Entwicklungsschritt ist nur konsequent und folgerichtig: Künftig werden KLOTZ-Kabel der Serien GREYHOUND, M1, M2, M5, TITANIUM sowie das AES/EBU Kabel AES3K und das DMX Kabel DMX5K auch mit XLR-Steckern aus eigener Fertigung, versehen. 

Hier ist nicht nur das Design innovativ, sondern auch die Features: die Rillen im Steckergehäuse sind entgegen der Zugrichtung ausgerichtet und sorgen so für den richtigen Grip. Die Rillen sind von zwei Freiflächen unterbrochen, die per Laser mit einer Nummerierung oder mit einem Logo (für OEM-Kunden) graviert werden können. Das gibt es so bei keinem anderen Hersteller! 

Die Kunststofftülle mit ergonomischen Griffmulden aus einem 2-Komponenten-Materialmix ist äußerst beständig, der Distanzring zwischen Tülle und Steckerelement ist nach dem Federprinzip mit Rillen versehen, so dass er nachgeben und jeder Kabeldurchmesser mit dem passenden Drehmoment für perfekten Sitz verschraubt werden kann.